Die Choreografin Rahel Weißmann

 

 „…auf der Suche nach anderen Wegen,
auf der anderen Suche nach Wegen,
auf dem Weg nach der anderen Suche…“

 

deutsch / english

Rahel Weißmann gründete 1992 das TanzEnsemble Rahel Weißmann, mit dem die Choreografin abendfüllende Tanzstücke am Theater sowie kürzere Bühnenproduktionen oder Auftragsarbeiten im Bereich der Bildenden Kunst entwickelte. Zahlreiche Produktionen, die vor allem in Zusammenarbeit mit bildenden Künstlern und Komponisten entstehen, sind auf Tanzfestivals oder im Rahmen internationaler Kunstausstellungen zu sehen. Darüber hinaus tritt Rahel Weißmann in Solo-Performances auf.

In 1992, Rahel Weißmann founded her dance company, the TanzEnsemble Rahel Weißmann, for which she creates pieces of evening-length, shorter dance pieces for the stage as well as pieces which originate in collaborations with artists and composers. They are shown at dance festivals and international art exhibitions. Rahel Weißmann also appears in Solo-Performances.

In ihrem interdisziplinär ausgerichteten Konzept der artranzformance nutzt die Choreografin unterschiedliche Improvisationstechniken, um in einer zeitgenössischen Auseinandersetzung mit Werken der Bildenen Kunst die Parameter der Kunstrezeption ins Blick-Feld zu rücken.

As part of her interdisciplinary conception of artranzformance, Rahel Weißmann uses different techniques of improvisation to achieve a contemporary approach to works of art by focussing on the parameters of perception.

Rahel Weißmann studierte an der Akademie des Tanzes der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim die beiden Studiengänge Tanz und Tanzpädagogik. Eine umfassende Ausbildung in den vielfältigen Techniken des Modern Dance erhielt Rahel Weißmann vor allem bei Lehrern von The Ailey School, New York, sowie an der London Contemporary Dance School / The Place. Darüber hinaus beschäftigte sich Rahel Weißmann sowohl praktisch als auch theoretisch eingehend mit Barocktanz.

Rahel Weißmann studied dance and dance teaching at the Dance Academy of Mannheim (Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim). She gained a broad knowledge of different modern dance techniques mainly from teachers of The Ailey School, New York, but also at the London Contemporary Dance School /The Place. Apart from modern dance, Rahel Weißmann also got involved with baroque dance.

Von der Universität zu Köln wurde Rahel Weißmann der Titel der Magistra Artium in Theater- Film- und Fernsehwissenschaft verliehen.

Rahel Weißmann completed a university degree (Magistra Artium) at the University of Cologne in the subjects theatre, film and TV, history of art and musicology.

Neben ihrer Tätigkeit als Choreografin leitet Rahel Weißmann das Atelier für Bühnentanz und ist Registrierte Lehrerin der Royal Academy of Dance®. Sie hat sich für diesen Status durch den erfolgreichen Abschluss des Teaching Diploma der Royal Academy of Dance® qualifiziert. Rahel Weißmann arbeitet regelmäßig als Tutorin für das internationale Studienprogramm ‚Certificate in Ballet Teaching Studies‘ (CBTS) der Royal Academy of Dance®. Sie ist außerdem Mentorin für dieses Studienprogramm und berechtigt, angehende Tanzpädagogen in ihrer praktischen Arbeit zu begleiten.

In addition to choreographing, Rahel Weißmann runs her own dance school, the Atelier für Bühnentanz and is Registered Teacher of the Royal Academy of Dance®. She has qualified for this status by achieving the Teaching Diploma of the RAD®. Moreover, Rahel Weißmann is working as a tutor for the ‚Certificate in Ballet Teaching Studies‘ (CBTS), an international programme of study of the Royal Academy of Dance®. Rahel Weißmann also is a mentor for this programme of study and is allowed to coach young dance teachers alongside their practical experiences.   

 

Produktionen (Auswahl):

  • erWegungen (1993) Theater der Stadt Düren
  • Impressionen (1993) Galerie 6811, Köln
  • zerrStörungen (1994) Theater der Stadt Düren
  • entWicklungen (1994) Internationale Biennale für Papierkunst, Leopold-Hoesch-Museum
  • Aufstehen (1995) Marienhospital Aachen,
    Zusammenarbeit mit Pit Goertz (Skulptur) und Heinz Küppers (Komposition)

  • Begegnung (1995) Zusammenarbeit mit Heinz Küppers (Komposition)
  • beWege (1996) Gothaer Kunstforum, Köln
  • Spiegelei (1997) Festival Tanz hautnah, Köln
  • unterwegs (1999) Grillo-Theater Essen
  • Wächter (2008) Internationale Skulpturenmesse, Pit Goertz (Skulptur)
  • Tanz(ab)Bild (2010) Vernissage Tanzfotografie Paul Jacob
  • Tanz der Bettler (2010) Choreografie für das Schauspiel ,Liebe Ränke Tuchgezänke‘
  • Sculptures (2011) Parkraum, Internationale Skulpturenmesse
  • wanderln (2013) Parkraum, Internationale Skulpturenmesse
  • schwebenfliegen (2014) Parkraum, Internationale Skulpturenmesse
  • entfesselt! (2015) Internationale Tanzmesse Düsseldorf
  • ich sehe dich (2016) Kunstausstellung

Mit den Schülerinnen und Schülern des Ateliers für Bühnentanz in Düren bringt Rahel Weißmann neben Einstudierungen wie ,Peter und der Wolf‘ oder ,Cinderella‘ am Theater der Stadt Düren vor allem eigene Ballette zur Uraufführung:

For the students of the Atelier für Bühnentanz Rahel Weißmann creates new pieces of evening-length as well as staging repertory work like ‚Peter and the Wolf‘ or ‚Cinderella‘:

  • Frederick – Die Dichtermaus (1993)
  • Der Rattenfänger (1997)
  • Ballett en Suite (1999)
  • Der Pierrot von Venedig (2002)
  • Die verzauberte Flöte (2007)
  • Tanz mit Leidenschaft / Amor Aeternus (2010)
  • Das kostbare Geschenk (2012)
  • Der Zaubergarten (2015)
  • Das Geheimnis der goldenen Weihnachtskugel (2017)
  • The World united in Dance – Die Welt vereint im Tanz (zum 100-jährigen Jubiläum der Royal Academy of Dance® in 2020 geplant, Aufführungstermin aufgrund der Covid-19 Pandemie verschoben)

 

contact:

Rahel Weißmann
Auf dem Bruchkamp 2
D-52355 Düren
Germany
Tel. +49-(0)2421 – 408 22 92
email:  rahel.weissmann (at) atelier-fuer-buehnentanz.de